Kinderbehandlung

Das erste Mal beim Zahnarzt?
Wichtiges auf einen Blick:

Wir möchten Ihnen und Ihrem Kind den bestmöglichen Service in Sachen Zahngesundheit bei Kindern bieten. Als Ihr neuer Ansprechpartner in Bad Aibling sind wir für Sie ab dem ersten Besuch beim Zahnarzt da. Wir beraten, klären auf, unterstützen und geben Ihnen nützliche Tipps für gesunde Zähne an die Hand. Dabei gehen wir einfühlsam und geduldig auf die Bedürfnisse jedes Kindes ganz individuell ein. Überzeugen Sie sich selbst in unserer neuen, kunterbunten Erlebnispraxis!

Der erste Besuch beim Zahnarzt
Der erste Besuch beim Zahnarzt
Der erste Besuch beim Zahnarzt

Das erste Mal beim Zahnarzt?
Kein Grund zur Sorge! Wir helfen Ihnen und Ihrem Kind dabei den Besuch in unserer Praxis so entspannt wie möglich und ganz ohne Angst zu erleben. Es geht darum sich zunächst kennen zulernen und den Kindern spielerisch eine angemessene Zahnpflege zu vermitteln. Und das in einer entspannten Atmosphäre ohne Stress.

So wird der erste Besuch ein Hit:

  • Behandeln Sie den Termin zu Hause wie etwas ganz Alltägliches
  • Reden Sie im Vorfeld nicht zu viel darüber, erwähnen Sie den Besuch erst kurz davor
  • Versuchen Sie nicht Ihr Kind auf den Besuch vorzubereiten, Ihr Kind lebt im “hier und jetzt” und was morgen passiert ist nicht wichtig
  • Vermeiden Sie Verneinungen wie „das tut nicht weh“ oder oder “es ist nicht schlimm”
  • Überlassen Sie uns die Führung in der Praxis
  • Sie haben selber Angst vor dem Zahnarzt?! – Bitten Sie eine andere, Ihrem Kind vertraute Person, das Kind zu begleiten. Bitte besprechen Sie im Vorfeld mit unserer Anmeldung, ob evtl. eine Vollmacht benötigt wird
  • Loben Sie Ihr Kind nach dem Besuch, aber versprechen Sie keine übermäßigen Belohnungen

Befundaufnahme
Nach einem Elterngespräch versucht die Zahnärztin spielerisch den Zahnbefund aufzunehmen. Wichtige Dinge wie z.B. Allgemeinerkrankungen, Ernährung, Lutschgewohnheiten und Pflege werden besprochen.

Digitales Röntgen
In manchen Fällen ist es für eine vollständige Diagnostik notwendig, Röntgenbilder anzufertigen. z. B. beim Verdacht auf Karies oder bei sehr engen Zahnzwischenräumen. Sie können sicher sein, dass wir in unserer Praxis nur modernste Röntgengeräte verwenden, um ein Minimum der Strahlung zu gewährleisten.

Behandlungsplanung
Sind die Untersuchungen vollständig abgeschlossen, besprechen wir mit Ihnen die auf Ihr Kind individuell abgestimmte Therapie.

Verhaltensführung
Durch Verhaltensführung und Ablenkung mit kleinen Geschichten ist in vielen Fällen, besonders bei kleinen Defekten eine Behandlung ohne Anästhesie möglich. Wir arbeiten mit Elementen aus dem Bereich der Hypnose und auch wenn Ihnen manche Formulierungen merkwürdig vorkommen. Es hilft Ihrem Kind, wenn Sie sich entspannt zurücklehnen.

Örtliche Betäubung
Eine schmerzfreie Behandlung lässt sich mit Hilfe einer örtlichen Betäubung gut durchführen. Hier haben wir unser eigenes Vokabular und benutzen die sonst üblichen Begriffe nicht. Durch ein Oberflächenanästhetikum, genannt Zahnmarmelade oder Zaubersalbe, ist der Einstich schmerzfrei. Mit Hilfe spezieller Techniken verabreichen wir das Medikament so druckarm wie möglich. Nichtsdestotrotz ist für einige Kinder das Gefühl der tauben Wange angstauslösend und sie reagieren mit Unmut.

Lachgas
Unterstützen kann man die Behandlung mit Hilfe von Lachgas. Hier handelt es sich um ein Lachgas-Sauerstoffgemisch welches Ihr Kind durch eine kleine Maske einatmet. Es ist eine seit langer Zeit erprobte Methode der Sedierung. Lachgas wirkt entspannend, euphorisierend und hemmt den Würgereiz. Es ersetzt nicht die lokale Anästhesie.

Wissenschaftlichen Stellungnahme zur Lachgasbehandlung: www.dgzmk.de

Vollnarkose
Wenn Ihr Kind noch sehr klein ist, oder der Behandlungsumfang sehr groß, ist in vielen Fällen der einzig mögliche Weg die Vollnarkose. Diese wird hier in unseren Räumen durchgeführt. Ein Facharzt für Anästhesie betreut mit seinem Team Ihr Kind während des Eingriffs. Im Vorfeld führen wir ein ausführliches Aufklärungsgespräch durch und Sie können alle Fragen rund um die Narkose mit dem ärztlichen Kollegen besprechen. Die zahnärztliche Behandlung wird durch unsere Kinderzahnärztin und Team durchgeführt. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, wird Ihr Kind in unserem Aufwachraum in Ruhe ausschlafen und anschließend können Sie wieder nach Hause.!

Sie haben Fragen oder Terminwünsche?

Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gerne.

  • 08061 / 93 99 242